MNS für Bürger

Gemeinde KUO Oberostendorf Masken
v.l.n.r. Theobald Frank (Vorstand), Günter Schlecht (GR), Helmut Holzheu (1. BGM) und Andreas Baumgartner (Vorstand)

Die Gemeinde Oberostendorf vertreten durch den 1. BGM und den Gemeinderat hat beschlossen in Eigenregie ein Notfallset an MundNasenSchutzmasken für die Bürger der Gemeinde Oberostendorf zu beschaffen. Die Bereitstellung wurde durch das Kommunalunternehmen Oberostendorf mit Zustimmung des Verwaltungsrates finanziert und von der Familie Schlecht organisiert. Die Ausgabe hat durch die Feuerwehren im Gemeindegebiet Oberostendorf, Unterostendorf, Gutenberg und Lengenfeld am 01 Mai statt gefunden. Das Angebot wurde rege in Anspruch genommen. Die nicht abgeholten Kontingente werden an lokale Einrichtungen übergeben.

Freiwillige Feuerwehr Oberostendorf an der Ausgabestelle